Home ] Familienforschung ] Patchwork ] Theater ] Inhaltsverzeichnis ] Gästebuch ]

  Leutmannsdorf Kreis Schweidnitz
_____________________
 Geschichte + Ansichtskarten   Daten + Zahlen  Verschiedenes  Adressbuch  Quellen  Links

Zuvor etwas zur Familie
Mein Großvater Paul Hermann NEUMANN, geboren am 6.7.1889 in Leutmannsdorf ist mit seinen Geschwistern um 1910 ins Ruhrgebiet nach Moers-Meerbeck gegangen. Dort begegnete er dann auch meiner Großmutter Anna MATTNER, die mit ihren Geschwistern aus Ottmachau kam. Er stammte aus einer Weberfamilie, die 1929 in Oberleutmannsdorf im Haus Nr. 36 und 1942 im Haus Nr. 81 lebte. Mein Urgroßvater Wilhelm Friedrich NEUMANN geb. 27.12.1857 ist nur 32 Jahre alt geworden. So heiratete meine Urgroßmutter Ernestine Louise HEIMANN mit ihren fünf kleinen Kindern ein zweites Mal und zwar den Witwer Ernst Wilhelm Zeisbrich, der sieben kleine Kinder mit in die Ehe brachte. Mein Ururgroßvater Friedrich Wilhelm NEUMANN wurde am 13.9.1818 in Rudolfswaldau Kr. Waldenburg geboren. Er war mit Anna Rosine SCHUBERT *19.11.1819 in Ober-Leutmannsdorf verheiratet, sie hatten elf Kinder. Leider wird die weitere Forschung erschwert, da es von 1800 bis 1874 keine Kirchenbücher gibt.
Aus diesem Grund habe ich mit dem Projekt Leutmannsdorf begonnen. Ich werde alle Daten zu diesem Ort sammeln und in GenProfi auswerten. Daraus entsteht ein Ortsfamilienbuch, mit dessen Hilfe es vielleicht gelingen wird, diese große Kirchenbuchlücke zu überwinden.
Ich habe es geschafft :))) Das Ortsfamilienbuch (OFB) ist soweit fertig, dass ich es veröffentlichen konnte. Selbstverständlich arbeite ich weiter daran, denn bis jetzt habe ich "nur" die Standesamtsregister 1874 - 1888 ausgewertet. Veröffentlicht ist das OFB Leutmannsdorf auf den Seiten von Compgen, Verein für Computergenealogie http://www.ortsfamilienbuecher.de/leutmannsdorf/

Geschichte des Ortes

Villa Flora1935

Schloss Niederhof und Besitz Pohl

Oberdorf 1908

Kluge's Warenhandlung u.a.1942

ev.Pfarrhaus, Kath.Schule u.a.

1200

1220


ca. 1250

1305

1318

1677


1742



1756

1900

1937

dichter Gebirgswald - die Preseka -

dringen deutsche Kolonisten in das Waldgebiet ein, Kunzendorf entsteht 1228, etwas später Arnsdorf und Bögendorf

Gründung und Besiedlung durch Ritter Lutzmann

erste Erwähnung im Gründungsbuch des Bischofs Heinrich von Würben

wird im Zinsregister des Erzpriesters Gabriel von Rimini eine Pfarrkirche angedeutet

der Rat von Schweidnitz erwarb Leutmannsdorf und trat dafür Heinrichau ab, Leutmannsdorf wurde Kämmereidorf

wird die evangelische Kirche auf der Grundseite und die Schule auf der Bergseite erbaut. Bis dahin wurden die Aufzeichnungen über Heiraten, Taufen und Beerdigungen in den kath. Kirchenbüchern eingetragen.

bauten die Katholiken auf der Bergseite eine Schule

hatte Leutmannsdorf drei evangelische und eine katholische Schule 

wurde die Gemeinde Leutmannsdorf aus den Teilen Ober-Leutmannsdorf, Leutmannsdorf-Bergseite, Leutmannsdorf-Grundseite, Klein-Leutmannsdorf, und Groß-Friedrichsfelde gebildet

Daten + Zahlen

Leuthmannsdorf Berg-Seite, Dorf, Regierung und Ober-Landes-Gericht Breslau, Landrathsamt Schweidnitz, Süd-Süd.Ost 6/4 Meilen, Post Kreisstadt; Eigentümer Kämmerei in Schweidnitz. Land- und Stadt-Gericht Schweidnitz. 111 Häuser, 1 Freischoltis., 2 Erbpachtgüter, 1 Lehngut, 1075 Einwohner, (katholisch 433); 1katholische Mutter-Kirche (Archip. Reichenbach) 1 katholische Schule,
1 Lehrer, (Schul-Inspect. Schweidnitz-Waldenburg), Patronat für beide Magistrat in Schweidnitz; evangelische Kirche zu Ober-Leuthmannsdorf, 1 Krankenhaus, 3 Brennereien, 1 Sägemühle,
2 Wassermühlen, 1 Windmühle. - hierzu:

a) Groß-Friedrichsfeld, eine Kolonie, 30. Häuser, 251 Einwohner, (katholisch 73);
b) Klein-Friedrichsfeld, Kolonie, 22 Häuser, 180 Einwohner, (katholisch 71);

beide Kolonien stossen an den genannten Hauptort an, so wie überhaupt Leuthmannsdorf Berg-Seite, Grund-Seite, Klein- und Oberleuthmannsdorf aneinander hängen.

Leuthmannsdorf Grund-Seite, Dorf, Regierung und Ober-Landes-Gericht Breslau, Landrathsamt Schweidnitz, Süd-Süd.Ost 6/4 Meilen, Post Kreisstadt; Eigentümer Kämmerei in Schweidnitz. Land- und Stadt-Gericht Schweidnitz. 82 Häuser, 1 Freischoltis., 1 Erbpachtgut, 804 Einwohner,
(katholisch 153); 1 evangelische Schule, 1Lehrer, Cillatur Magistrat in Schweidnitz; evangelische Kirche zu Ober-Leuthmannsdorf; katholische Kirche zu Leuthmannsdorf Berg-Seite, 1 Brauerei, 4 Brennereien, 1 Krankenhaus, 1 Sägemühle, 3 Wassermühlen.

Leuthmannsdorf, Klein-, auch Hundsfeld, Dorf, Regierung und Ober-Landes-Gericht Breslau, Landrathsamt Schweidnitz, Süd-Süd.Ost 6/4 Meilen, Post Kreisstadt; Eigentümer Kämmerei in Schweidnitz. Land- und Stadt-Gericht Schweidnitz. 20 Häuser, 1 Freischoltis., 75 Einwohner, (katholisch 4); evangelische Kirche zu Ober-Leuthmannsdorf, katholische Kirche zu Leuthmannsdorf Berg-Seite,
1 Brennerei.

Leuthmannsdorf, Ober-, Dorf, Regierung und Ober-Landes-Gericht Breslau, Landrathsamt Schweidnitz, Süd-Süd.Ost 6/4 Meilen, Post Kreisstadt; Eigentümer Kämmerei in Schweidnitz. Land- und Stadt-Gericht Schweidnitz. 118 Häuser, 3 Vorwerke, 901 Einwohner, (katholisch 69);
1 evangelische Mutterkirche, Patronat Magistrat in Schweidnitz, der aus 3 vorgestellten Candidaten einen wählt; 1 evangelische Schule, 1 Lehrer, 2 Hülfslehrer, (Superint. Schweidnitz), Collatur Magistrat in Schweidnitz; katholische Kirche zu Leuthmannsdorf Berg-Seite, 2 Brennereien, 4 Wassermühlen,
1 Windmühle.

aus
J.G. Knie, J.M.L. Melcher, Geographische Beschreibung von Schlesien preussischen Antheils, der Grafschaft Glatz und der preußischen Markgrafschaft Ober-Lausitz, Grass, Barth & Comp., Breslau 1830

Quellen

Topographische Karten

Topographische Karten 1 : 25 000 Leutmannsdorf von 1883
Die Kartennummern sind TK 25 Nr. 5264 Bad Charlottenbrunn und TK 25 Nr. 5265 Reichenbach.
Hier können sie online bestellt werden:
Bundesamt für Kartographie und Geodäsie http://webserver.bkg.bund.de/GI/Shop/index.html

-----------------------------------------------------------------------

Zivilstandsregister im Standesamt I Berlin

Standesamt I in Berlin
Rückerstr. 9
10119 Berlin
Mail: info@stand1.verwalt-berlin.de

Geburtsregister 
1880-1882
1885-1891
1893-1923
1926-30.06.1938

Heiratsregister:
1880-1930
1932-1933
1936

Sterberegister:
1880-30.06.1938

--------------------------------------------------------------------------

Verfilmte Kirchenbücher und Zivilstandsregister durch die Mormonen

Katholische Kirche Leutmannsdorf (Kr. Schweidnitz)
einschließlich einiger evangelischer Eintragungen
Kirchenbuch, 1654-1800
Taufen 1654-1714 -  FHL INTL Film [ 1767954 Item 8 ]
Taufen 1714-1800 -  VAULT INTL Film [ 1767955 ]
Heiraten 1666-1765 Tote 1678-1800 -  FHL INTL Film [ 1761719 Items 1-4 ]

Zivilstandsregister, 1874-1888
Leutmannsdorf (Kr. Schweidnitz) Standesamt
Geburten 1874-1876 -  FHL INTL Film [ 1199502 Items 18-20 ]
Geburten 1877 Heiraten, Tote 1874-1877 -  FHL INTL Film [ 1199503 Items 1-9 ]
Geburten 1878 -  FHL INTL Film [ 1417841 Item 12 ]
Geburten 1879-1882 Heiraten 1878-1882 Tote 1878 -  FHL INTL Film [ 1417842 ]
Tote 1879-1882 -  FHL INTL Film [ 1417843 Items 1-5 ]
Geburten 1883-1886 -  FHL INTL Film [ 1895841 Items 10-15 ]
Geburten 1886 Heiraten, Tote 1883-1886 -  FHL INTL Film [ 1895749 ]
Geburten, Heiraten, Tote 1887-1888 -  FHL INTL Film [ 2041900 Items 1-7 ]

zu finden unter: http://www.familysearch.org/Eng/Library/FHLC/frameset_fhlc.asp

---------------------------------------------------------------------------

Bundesarchiv Bayreuth – Lastenausgleichsarchiv
Dr.-Franz-Str. 1, Postfach 5025, 95445 Bayreuth

Fragebogen- und Erlebnisberichte zur Vertreibung
Feststellungsakten aus dem Lastenausgleich
Eine Gemeindeseelenliste konnte nicht ermittelt werden

Verschiedenes

bulletWeberdorf - Leutmannsdorf
von Lehrer Gerhard Schön
bulletDer Amtsbezirk Leutmannsdorf (ca.1886)
von Eduard Gröger
bulletErlebnisbericht einer Reise
von Ingrid Lehnert
bullet Erinnerungen der Martha Hedwig van der Velden, geborene Thamm
von Richard Keijzer, Hilversum
bulletHexenglauben
von Heinz Kulke
bulletDie Waldmühle
Der Tartschenberg
Schwimmbad
bulletDie Teilevakuierung Leutmannsdorfs
von Richard Keijzer
Werbung von der Rückseite einer Eulengebirgs-Wanderkarte von 1912

       

freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Wolfgang Leistritz

Links

Aktuelle Fotos von Leutmannsdorf finden Sie auf der Homepage von Aleksander Wdowikowski
http://klos_lutomia.w.interia.pl/lutomia.html

Ausführliche Informationen zum Kreis Schweidnitz finden Sie auf der HP von Volker Zimmer
http://www.schweidnitz.net

GenWiki
http://wiki-de.genealogy.net/Leutmannsdorf_%28Kreis_Schweidnitz%29

"Erste Schritte in der Ahnenforschung" auf der HP von Gregor Olawsky
http://www.olawsky.de/schlesien/ahnforsch/index.html

Die Familie WUNSCH in Leutmannsdorf:
http://sites.google.com/site/wunschfamilie/Home

zurück zur Ortsliste   zurück zum Seitenanfang     

[ Home ]   [ Familienforschung ]   [ Patchwork ]   [ Theater ]   [ Inhaltsverzeichnis ]